17 Mar

Innovation durch Vielfalt

Erneut ist ein Artikel über ein WDN Mitglied in der FAZ erschienen. In der  Sonntagsausgabe, am 16. März, erschien in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Bericht über die Daimler AG zu Innovationen durch Vielfalt. Es wird die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Mercedes-Benz Werk Bremen und der Jacobs University mit der Group of Innovation beschrieben. Hier schaffen angehende Führungskräfte des Mercedes-Benz Werks Seite an Seite mit jungen internationalen Studenten der Jacobs University Innovationen. Mit dieser Form der internationalen Zusammenarbeit holen sich Personalleiter Heino Niederhausen mit seinem Team und Werksleiter Andreas Kellermann jetzt die globale Zukunft ins Haus, um mit innovativen Strategien von morgen dem weltweiten Wettbewerb bereits heute ein Schnippchen zu schlagen. Die Zusammenarbeit mit der Group of Innovation passt hervorragend zu Daimler, denn „Nachhaltige Spitzenleistungen unserer Mannschaft schaffen wir nur durch kontinuierliche Innovation und deren konsequente Umsetzung“, kommentiert Heino Niederhausen, Personalleiter im Bremer Werk.
Loading...