17 Sep

Das WDN begrüßt ein neues Mitglied

Mit dem Beitritt in das WDN bekräftigt das Mercedes-Benz Werk Bremen die gute jahrelange Zusammenarbeit zwischen dem Produktionswerk, der Jacobs University Bremen und dem WDN im Demographie- und Ausbildungsbereich. So ist Fabiola Gerpott als Doktorandin an der Jacobs University schon seit September 2013 für das Mercedes-Benz Werk tätig und auch das erfolgreiche Praxisseminar zur Group of Innovation wird in diesem Jahr fortgeführt, um nur zwei Beispiele zu nennen. Wieder stellen sich Studenten der Jacobs University aktuellen Herausforderungen des Konzerns, diesmal mit dem Schwerpunkt Demographie. Angeleitet werden die studentischen Teams von Daimlers Nachwuchsführungskräften. Die erarbeiteten Lösungsansätze werden auf dem WDN Treffen am 25. November vorgestellt.
Das WDN freut sich mit Heino Niederhausen, Leiter Personal Mercedes Benz Werk Bremen, einen Experten aus der Praxis für das Netzwerk gewinnen zu können. Er wird ausführlich über die Innovationen im Personalbereich auf dem WDN Treffen berichten. Einen ersten Eindruck von den Aktivitäten können sie, verehrte Leser, in der ZDF Sendung „sonntags – Geht das – ein Leben lang lernen?“ gewinnen, wo die intergenerationale Qualifizierung der Mitarbeiter im Bremer Werk vorgestellt wird. Die Sendung können sie sich in der ZDF Mediathek anschauen.

Loading...